Herzlichen Glückwunsch!


BAG Kommunale Kinderinteressenvertretungen ist jetzt ein eingetragener Verein


Im Dezember 2010 haben sich VertreterInnen aus ganz Deutschland in der BAG Kommunale Kinderinteressenvertretungen zusammen geschlossen. In vielen Städten und Gemeinden Deutschlands setzen sich Kinderinteressenvertretungen für die Verwirklichung der Kinderrechte und für eine kinder- und jugendgerechte Stadtentwicklung ein. In der BAG verfolgen die Mitglieder gemeinsam ihre Ziele für die Umsetzung der Kinderrechte auf kommunaler Ebene.

Auf der Mitgliederversammlung im Juni 2016 in Mannheim wurde die Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunale Kinderinteressenvertretungen – Verein zur Umsetzung der Rechte des Kindes auf kommunaler Ebene als Verein gegründet.

Seit 09.11.2016 ist die BAG unter der Nummer VR 15907 in das Vereinsregister in Frankfurt am Main eingetragen. Vorstandsmitglieder sind Dr. Susanne Feuerbach (Frankfurt/Main), Jana Frädrich (München), Birgit Schreiber (Mannheim) und Pia-Yvonne Schäfer (Berlin).

Als eingetragener Verein kann sich die BAG nun noch konsequenter für ihre Ziele einsetzen und die Mitglieder in ihrer Arbeit unterstützen.


Mit Qualität! Standards für kommunale Kinderinteressenvertretungen umsetzen


Arbeitstagung der BAG am 17. Juni 2016 in Mannheim


In vielen Städten und Gemeinden Deutschlands setzen sich Kinteressenvertretungen für die Verwirklichung der Kinderrechte
und für eine kinder- und jugendgerechte Stadtentwicklung
ein. Welche strukturell verankerten Elemente es dafür
braucht, erarbeitete die BAG 2015 mit ihren „Qualitätsstandards
für kommunale Kinderinteressenvertretungen“.
Mitgewirkt haben daran Fachleute aus ganz Deutschland.
Vier Strukturelemente für kinder- und jugendgerechte Städte
und Gemeinden wurden als besonders wirkungsvoll identifiziert.

Die BAG lädt ein zu einer Arbeitstagung, um gemeinsam Ideen für
wirkungsvolle, praxistaugliche Handlungskonzepte zur
Umsetzung der „Qualitätsstandards“ zu entwickeln.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:




Bundesweite Qualitätsstandards veröffentlicht!


Am 27. April 2015 fand ein arbeitsreicher Prozess seinen Abschluss, als in Berlin die von uns entwickelten Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressenvertretungen vorgestellt wurden. Material dazu finden Sie hier:

Weitere Informationen zu den bundesweiten Qualitätsstandards kommunaler Kinderinteressenvertretungen





Bundesweite Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressenvertretungen


ist ein Projekt der BAG Kommunale Kinderinteressenvertretungen und wird gefördert durch

Robert Bosch Stiftung

Ausgangslage
Kinder- und Jugendbeauftragte, Kinder- und Jugendbüros, Kinder- und Jugendanwält_innen, Kinderkommissionen oder Drehscheiben für Kinder- und Jugendpolitik setzen sich in vielen Kommunen dafür ein, die Interessen von Mädchen und Jungen im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention zu verfolgen und zu wahren. Unterschiede zwischen den einzelnen kommunalen Kinderinteressenvertretungen bestehen darin, dass sie in der strukturellen Verankerung und Ausstattung teils erheblich variieren. Je nach Position und Ausstattung werden dann entsprechende Strategien benötigt, um das Wahrnehmen der Querschnittsaufgaben sowie die Bindegliedfunktion zwischen Verwaltung/Politik und den Kindern/Jugendlichen leisten zu können.


Ziel
In ihrer ersten Arbeitstagung formulierte die BAG den Bedarf nach Empfehlungen für kommunale Kinderinteressenvertretungen im Sinne von Standards, die sich auf Anforderungen, Ausstattung und Positionierung von kommunalen Kinderinteressenvertretungen beziehen. Sie sollen zum einen die Position der bisherigen kommunalen Kinderinteressenvertretungen vor Ort stärken wie auch andere Kommunen anregen, Stellen für kommunale Kinderinteressenvertretungen einzurichten.


Laufzeit
1. Januar 2013 bis 30. Juni 2015

Bausteine

  • wissenschaftliche Befragung
  • Workshops
  • Arbeitsgruppen
  • Materialerarbeitung
  • Abschlusstagung

  • Projektadresse
    Pia Yvonne Schäfer
    BAG Kommunale Kinderinteressenvertretungen
    c/o Deutscher Kinderschutzbund Leipzig e.V.
    Leipziger Kinderbüro
    Johannisallee 20
    04317 Leipzig


    Projektbeschreibung als PDF (254,8 KB, PDF)


    BAG login




    newsletter




    schlagwortsuche